Die richtige Handschuh-Pflege

Damit ein Torwart das Spielfeld als Sieger verlassen kann, muss er in Topform sein. Gleiches gilt aber auch für deine Torwarthandschuhe: Um voll leistungsfähig zu sein, braucht dein Handschuh auch die richtige Pflege. Mit diesen Tipps erreichst du den optimalen Grip deiner Torwarthandschuhe:

Einfache Reinigung

Ganz besonders vor dem ersten Gebrauch muss der Belag am besten einige Male mit lauwarmem Wasser "ausgespült" werden. So werden überschüssige Seifenreste, welche zur ­Produktion des Latex notwendig sind, entfernt. Erst nach der Wasserreinigung ist der Handschuhbelag voll leistungsfähig.

GLOVE CLEANER

Latex ist ein äußerst anfälliges ­Material. Daher brauchen Torwarthandschuhe eine besonders sorgfälltige Pflege. Um optimale Gripeigenschaften zu erzielen, muss Schmutz schnellstens entfernt werden. Dazu kannst du deine Handschuhe mit warmem Wasser (max. 40°C) und einem Glove Cleaner auswaschen. Tipp: Unter der Dusche geht es am schnellsten.

Hartnäckiger Schmutz

Jeder Torhüter kennt es: Nach einer harten Trainingseinheit kann sich Schmutz im Belag festsetzen. Wenn warmes Wasser und Glove Cleaner gegen die hartnäckigen Schmutzpartikel nicht helfen, raten wir zum Mikrofasertuch. Dieses speziell konzipierte Handtuch entfernt Schmutz und schützt den Belag vor weiteren Schäden. Achtung: Wasche deine Torwarthandschuhe nicht in der Waschmaschine! Das ruckartige Schleudern kann die Lebensdauer drastisch verkürzen.

Nasse Handschuhe

Wasche deine Handschuhe mind. zwei Stunden vor jedem Einsatz mit warmen Wasser. Dadurch hast du vor allem bei speziellen Aqua-Haftschäumen den optimalen Grip. Wichtig ist zudem, dass der Belag im Spiel nicht zu nass sein darf, da der Belag sonst seine Griffigkeit verliert. Tipp: Viele Profitorhüter verwenden bei extremer Nässe den KEEPERsport Aqua Glue.

Richtige Trocknung

Neben der Reinigung spielt auch die richtige Trocknung der Handschuhe eine wichtige Rolle. Hänge deine Torwarthandschuhe mit dem Einschlupf nach unten auf, damit sich der Schmutz und die Nässe nicht in den Fingern sammeln. Am Besten eignet sich dafür ein Hosenbügel: Kleimme die Finger in die Bügel ein und lege ein Stück Papier/Stoff zwischen Bügel und Handschuhen, damit der Belag nicht beschädigt wird. Deine Torwarthandschuhe sind nach einigen Stunden wieder trocken und einsatzbereit.

Ideale Aufbewahrung

UV-Licht macht den Latex steif, porös und brüchig. Daher empfehlen wir deine Handschuhe vor (Sonnen)-Licht zu schützen! Torwarttaschen bieten ­gezielten Schutz vor störenden Einflüssen. Sie sind die perfekte Lösung für die korrekte Lagerung. Außerdem sind sie perfekt für lange Reisen zu Auswärtsspielen geeignet.

Abgenutzter Belag

Je weicher und feiner der Haftschaum deines Handschuhs ist, desto besser sind dessen Gripeigenschaften, umso höher ist aber auch der natürliche Abriebeffekt. Auch wenn deine Torwarthandschuhe nach einigen Spielen kleine Abriebspuren vorweisen, kannst du sie ohne Probleme im Training verwenden.

Erhöhe den Grip

Der Wunderspray "glove glu" erhöht die Griffigkeit aller, aber insbesondere gebrauchter Torwarthandschuhe deutlich. Einfach vor oder während des Spiels/Trainings ca. dreimal aufsprühen, und schon verbessert sich der Grip deiner Handschuhe.