Der Torwarttrainer - Analyse Neuer

Analyse Gegentor von Neuer gegen Hannover96 1:5 in der 85. Minute

In den letzten Wochen ist Bayern das Maß aller Dinge, vorzeitig Deutscher Meister und in der Champions League im Halbfinale.

Erstes Spiel im Halbfinale der Champions League in München 4:0 gegen Barcelona gewonnen.

Mit Neuer stellen die Bayern die DEUTSCHE NR. 1.

Bayern München hat einen Schnitt von 0,45 erhaltenen Toren pro Spiel in der Meisterschaft, zum Vergleich Dortmund als Verfolger 1,36.

Eine Sensationelle Quote!!!

Es ist beeindruckend, wie wenig Gegentore und Chancen die Mannschaft zulässt. Es ist sichtlich nicht einfach für einen Torhüter auch auf Weltklasse Niveau, der oft unterbeschäftigt ist, seine Konzentration immer hoch zu halten und keinen Ball zu unterschätzen.
 
Bei einigen Gegentoren hätte Neuer in der abgelaufen Saison bessere Lösungen haben müssen, obwohl er in der Meisterschaft nur 14 Tore bekommen hat.

Wie hätte man beim Gegentreffer durch Andre HOFFMANN im Spiel gegen Hannover besser agieren können?!


 

Ausgangssituation:

a) Freistoß von 20-22 Meter, linke Seite vom Torwart aus

b) vier Mannmauer

c) Zwei Mann von Hannover links bzw. rechts neben dem Ball

d) Die Mauer ist sehr gut gestellt, Van Buyten als zweiter

    und größter Mann in der Mauer, damit wird dem Schützen

    die Schussmöglichkeit über die Mauer erschwert.

a) Pander Linksfuß schießt den Ball Richtung Tor
 
b) Neuer steht in guter Grundposition und  holt Schwung mit seinen

    Armen, die links   und rechts neben dem Körper sich hinter den Körper

    begeben (Ausholbewegung der Arme nicht unbedingt notwendig).

c) Der innere Mann der Mauer springt in die Höher und dreht sich vom

    anfliegenden Ball weg.

d) Generell löst sich die Mauer auf (fraglich ob es so sein soll/muss)!


a) Neuer fängt den Ball und hat ihn einen Augenblick unter Kontrolle

Wichtig: Macht  keinen Schritt in Richtung Ball und kann keine

Körperspannung aufbauen!

b) Situation schein geklärt, da es ein einfacher Ball mittig auf das Tor von

    Neuer ist.

 

 

a) Neuer bekommt leichte Rückenlage

 

 

a) Verliert die Balance und lässt den Ball nach vorne hin fallen.


a) Die Hannover Spieler reagieren blitzschnell und köpfeln den Ball ins Tor.

b) Neuer versucht noch, das Schlimmste zu verhindern und wirft sich in

    Richtung Ball.

c) Kein einziger Bayern Spieler reagiert auf den abprallenden Ball von

    Neuer.

 

 

Das Tor ist nicht mehr zu verhindern!!!!

 

 

 

 

 


 

 

a) Hier ist der Bewegungsablauf und die Fangtechnik noch ok und sieht

    nach einem sicheren SAVE aus.


a) Hier ist schon ersichtlich, dass Neuer nicht den Blick auf den Ball

    gerichtet hat

b) Die linke Hand aus Sicht von Neuer ist etwas zu nahe bei der rechten

    und der linke Arm etwas zu gestreckt, um genügend Druck hinter

    den Ball zu bekommen, um diesen zu fangen.

c) Dazu kommt der Oberkörper schon leicht in Rückenlage, da Neuer

    keinen Schritt in den Ball gemacht hat und damit verbunden keine

    Körperspannung aufgebaut hat.

 

a) Starke Rückenlage, kann den Ball nicht mehr festhalten, da

   der Schwerpunkt des Beckens und des Oberkörpers nach hinten kippt.

b) Ab diesem Zeitpunkt hat Neuer keine Chance mehr, den
  
   Ball festzuhalten und ist nur  mehr Beifahrer.


 

Fazit:

Ein harmloser Freistoß von Pander auf das Tor von Neuer. Diesen Ball muss NEUER halten.
 
Zu verbessern ist, dass NEUER den Schritt Richtung Ball machen muss, um genügend Körperspannung aufzubauen und Druck hinter den Ball zu bekommen.  

Dazu kam, dass vielleicht seine linke Hand auch zu nahe bei der rechten Hand war, um den Ball trotzdem festzuhalten.

Ein typischer technischer Fangfehler, der sicherlich zu verhindern gewesen wäre!

Verhalten der Verteidiger:

Verwunderlich ist in dieser Situation nur, dass die Hannover Spieler sehr schnell auf den abprallenden Ball reagiert haben und die Bayern Spieler ihrem Torwart nicht helfen konnten, da von ihrer Seite keine Reaktion kam.



Siehe Video von 5:10 Uhr bis 5:45 Minute:
Video auf Youtube ansehen >>


Ausrüstung von Manuel Neuer: